§ 256 - a) Schlussbericht des Fachbereichs Revision über die örtliche Prüfung der Jahresabschlüsse 2013 der Eigenbetriebe Werkhof, Friedhöfe, Abwasserbeseitigung und Touristik & Marketing; b) Feststellung der geprüften Jahresabschlüsse 2013 der Eigenbetriebe (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Version vom 29. April 2015, 13:31 Uhr von Kitterer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sachvortrag:

Der Gemeinderat hatte am 04.06.2014 die Jahresabschlüsse 2013 der Eigenbetriebe Werkhof (§ 110), Friedhöfe (§ 109), Abwasserbeseitigung (§ 108) und Touristik & Marketing (§ 111) nach § 95 GemO unter dem Vorbehalt der damals noch nicht durchgeführten örtlichen Prüfung durch den städtischen Fachbereich Revision zu Kenntnis genommen. Zwischenzeitlich wurden die Jahresabschlüsse vom Fachbereich Revision geprüft. Der Schlussbericht über die Ergebnisse der Prüfungen liegt vor. Der Fachbereich Revision empfiehlt dem Gemeinderat, die Jahresabschlüsse 2013 aller Eigenbetriebe nach § 95 Abs. 2 GemO festzustellen.

Anlage 1: Schlussbericht EB Werkhof 2013
Anlage 2: Schlussbericht EB Abwasserbeseitigung 2013
Anlage 3:Schlussbericht EB Friedhöfe 2013
Anlage 4: Schlussbericht EB Touristik & Marketing Schwäbisch Hall 2013

 

Fachbereichsleiter Revision Großmann trägt die Eckdaten des Jahresabschlusses gemäß der Vorberatung in der Sitzung des VFA vom 24.11.2014 vor.

Beschluss:

Die Jahresabschlüsse 2013 der Eigenbetriebe werden nach §§ 95, 96 GemO mit den folgenden Schlusssummen endgültig festgestellt:

a) Eigenbetrieb Werkhof

 

Erträge und Erlöse

6.742.617,78 €

Aufwendungen

-6.654.956,51 €

Überschuss

87.661,27 €

Der in 2013 erwirtschaftete Überschuss von 87.661,27 € wird verwendet zur Reduzierung des Verlustvortrags aus Vorjahren von 430.458,52 € auf 342.797,25 €.

Summen Aktiva und Passiva jeweils

5.363.116,33 €

Stand der Schulden zum 31.12.2013:

1.880.681,82 €

Die Betriebsleitung wird entlastet.

 

 

 

b) Eigenbetrieb Friedhöfe

 

Erträge und Erlöse

569.624,54 €

Aufwendungen

-933.474,33 €

Fehlbetrag

-363.849,79 €

Nach den von der Stadt geleisteten Vorauszahlungen für den zu erwartenden Jahresfehlbetrag von 420.000 € verbleibt nach Abzug des o.g. Fehlbetrags von 363.849,79 € ein Differenzbetrag von 56.150,21 €. Dieser wird zugunsten des Eigenbetriebs mit den Kapitalaufbringungspflichten der Stadt verrechnet.

Summen Aktiva und Passiva jeweils

8.002.373,64 €

Stand der Schulden zum 31.12.2013 (Trägerdarlehen Stadt):

3.525.000,00 €

 

 

c) Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung

 

Erträge und Erlöse

7.865.082,04 €

Aufwendungen

-7.294.785,72 €

Überschuss

570.296,32 €

Der Überschuss von 570.296,32 € wird auf neue Rechnung vorgetragen. Zusammen mit dem Überschuss aus 2012 von 63.336,83 € beträgt der Gewinnvortrag zum Bilanzstichtag somit 633.633,15 €.

Summen Aktiva und Passiva jeweils

60.335.383,55 €

Stand der Schulden zum 31.12.2013:

40.750.360,98 €

 

 

d) Eigenbetrieb Touristik & Marketing Schwäbisch Hall

betriebliche Erträge und Erlöse

984.539,35 €

sonstige Zinsen und ähnliche Erträge

1.189,64 €

Steuern vom Einkommen und vom Ertrag

406,55 €

betriebliche Aufwendungen

-1.935.529,02 €

sonstige Zinsen und ähnliche Aufwendungen

-5,10 €

Fehlbetrag

-949.398,58 €

Summen Aktiva und Passiva jeweils

1.179.331,23 €

Stand der Schulden zum 31.12.2013

0,00 €

Die Betriebsleitung wird entlastet.

 

 

(einstimmig - 34 -)

Meine Werkzeuge