§ 174 - Verkaufspreise im Wohngebiet „Im Hardt“ II (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Version vom 7. November 2014, 11:43 Uhr von Kitterer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sachvortrag:

Die HGE erschließt den Bauabschnitt II für das Wohngebiet Im Hardt, Solpark mit 26 Bauplätzen. Diese Bauplätze sind je nach Dachform eingeschossig (Satteldach) oder zweigeschossig (Zeltdach) bebaubar. Neun Bauplätze haben die Festsetzung allgemeines Wohngebiet (WA), 17 Bauplätze Mischgebiet (MI).

Die HGE schlägt folgenden Verkaufspreise (All-Inclusive-Preise) vor:

Randbauplatz Westausrichtung

180,00 €/qm

Bauplätze Innenlage

160,00 €/qm

Muss-Grünflächen

20,00 €/qm

Im Gegensatz zu den Bauplätzen im ersten Bauabschnitt dieses Baugebiets ist in den Verkaufspreisen die Versorgung der Baugrundstücke durch die Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH, Deutsche Telekom AG und Kabel-BW enthalten.

Da bei den Mischgebietsbauplätzen auch innenstadtrelevanter Handel baurechtlich zulässig ist, wird hier ein Zuschlag in Höhe von 30,00 €/qm erhoben, wenn eine der in Schwäbisch Haller Gewerbegebieten unzulässige Art von Nutzungen innerhalb der ersten fünf Jahre nach Erstbezug realisiert wird. In den textlichen Festsetzungen sind diese unzulässigen Arten von Nutzungen unter 1.1 Ziffer 2 aufgezählt. Eine entsprechende Nachzahlungsklausel wird in den jeweiligen Kaufvertrag aufgenommen.

Die rund 20 vorgemerkten Interessentinnen und Interessenten erhalten Anfang August die Verkaufsunterlagen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30. September 2014. Somit kann in den Oktobersitzungen die Zuteilung erfolgen.

Anlage: Lageplan

Von den Verkaufspreisen im Bauabschnitt Im Hardt II wird Kenntnis genommen.

Meine Werkzeuge