9326918/meetingminutes/15825467/paragraph

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Änderung am 16.01.2017 10:08, durch Sigrid Kitterer.)
(Änderung am 16.01.2017 10:41, durch Sigrid Kitterer.)
 
Zeile 146: Zeile 146:
 
Anlage 2: [[Media:16-355_LplanStrassebau_.pdf{{!}}Lageplan Stra&szlig;enbau]]</p>
 
Anlage 2: [[Media:16-355_LplanStrassebau_.pdf{{!}}Lageplan Stra&szlig;enbau]]</p>
 
<p>
 
<p>
vnb</p>
+
[http://ratsinfo.schwaebischhall.de/index.php/9326918/meetingminutes/15825645/paragraph Ver&ouml;ffentlichung der Namen unterlegener Bieter bei Ausschreibungen (n&ouml;)]</p>
 
|paragraph-attribute-resolution=|paragraph-attribute-resolution_contents=<ol>
 
|paragraph-attribute-resolution=|paragraph-attribute-resolution_contents=<ol>
 
<li>
 
<li>

Aktuelle Version vom 16. Januar 2017, 10:41 Uhr

Sachvortrag:

Die Heimbacher Dorfstraße ist eine Anliegerstraße (Erschließung) im Ortsteil Heimbach. Der bauliche Zustand ist sehr schlecht und entspricht nicht dem derzeitigen Stand der Technik. Eine bereits erfolgte weitere angrenzende Wohnbebauung macht die dringend erforderlichen Sanierungsarbeiten notwendig. Im BPA vom 13.06.2016, § 117 wurde die Vorplanungen diesbezüglich vorgestellt. Die Abteilung Tiefbau wurde beauftragt, die Planungen für den 1. Bauabschnitt weiterzuführen, das Vergabeverfahren einzuleiten und die Sanierungsarbeiten zu realisieren.

Die Vergabeunterlagen wurden durch das Ingenieurbüro ISTW aus Schwäbisch Hall erstellt. Im Anschluss wurden die Arbeiten öffentlich ausgeschrieben.
Von sieben Bietern wurde ein Angebot abgegeben. Die Firma Gebrüder Eichele GmbH aus Untergröningen hat mit 264.384,09 € das wirtschaftlichste Angebot abgegeben.

Es ist geplant mit den Arbeiten am 06.03.2017 zu beginnen und diese am 31.08.2017 abzuschließen.
Die Entsorgungskosten für den PAK-belasteten Asphaltaufbruch werden direkt zwischen der Stadt Schwäbisch Hall und dem Entsorger, der HAM in Bretzfeld, abgerechnet. Grund ist die Vermeidung von Spekulationsangeboten.

Kosten:

Straßenbauarbeiten

222.171,50

Entsorgung PAK-Asphalt

24.781,05

Straßenbeleuchtung, Leistungen Werkhof

11.060,00

Baukosten netto

258.012,55 €

19 % Mehrwertsteuer

49.022,38 €

Baukosten brutto

307.034,93 €

 

 

Baunebenkosten netto (Ingenieurhonorar)

30.000,00 €

19% Mehrwertsteuer

5.700,00 €

Baunebenkosten brutto (Ingenieurhonorar)

35.700,00 €

Gesamtkosten brutto

342.734,93 €

Gesamtkosten brutto gerundet

343.000,00 €

Revision:
Der FB Revision wurde am Verfahren beteiligt und hatte keine Einwendungen.

Finanzierung:
Finanzielle Mittel stehen im Ergebnishaushalt 2016 der Stadt unter Produkt 5410 0100, Sachkonto 4212 0000 ausreichend zur Verfügung.

Anlage 1: Lageplan Bauabschnitte
Anlage 2: Lageplan Straßenbau

Veröffentlichung der Namen unterlegener Bieter bei Ausschreibungen (nö)

Beschluss:

  1. Beauftragung der Firma Gebrüder Eichele aus Untergröningen mit den notwendigen Arbeiten zum Angebotspreis von 264.384,09 €.
  2. Abrechnung der Entsorgungskosten für den PAK-haltigen Asphaltaufbruch mit dem Entsorger HAM in Bretzfeld.

(einstimmig - 31 -)

Meine Werkzeuge