TOP 18 - Mauerstraße; hier: Bericht und außerplanmäßige Mittel in Höhe von 140.000 € (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
< 78505451/meetingannouncement
Version vom 7. Oktober 2021, 16:13 Uhr von Fischer.C (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sitzungsvorlagen-Nummer: 234/21

Sachvortrag:

Im Zuge der Baumaßnahme der Fischaufstiegsanlage ist im Frühjahr auch die Kocherufermauer im Bereich der Salinenstraße (Froschgraben) saniert worden; ein Kurzbericht darüber erfolgt in der Sitzung. Im Zuge der Absenkung des Kochers wurden auch weitere Mauerbereiche untersucht. Es gibt an mehreren Stellen einen Handlungsbedarf, nicht weiter geschoben werden kann der Bereich an der Mauerstraße/Henkersbrücke. Diese Maßnahme soll in 2022 geplant und dann in 2023 umgesetzt werden. Dazu ist es nötig, bereits in diesem Jahr die ersten Schritte einzuleiten. Unter anderem sind dies das Entfernen des Bewuchses, ein Laserscan mit Auswertung, endoskopische Aufnahmen von Hohlstellen, haptische Untersuchungen am Mauerwerk. In einem zweiten Schritt werden dann weitere konkretere Untersuchungen nötig wie Kernbohrungen, Baugrund, Querprofile, Gründung und anderes mehr. Erst mit diesen Kenntnissen kann dann das eigentliche Sanierungsverfahren definiert und geplant werden, damit die Maßnahme genehmigt und ausgeschrieben werden kann.

Für die Voruntersuchungen werden in 2021 noch verschiedene Planungsbüros beauftragt werden, dafür werden außerplanmäßig 140.000 € benötigt.

Beschlussfassung:

Mit dem geplanten Vorgehen zur Sanierung der Kocherufermauer im Bereich der Mauerstraße besteht Einverständnis. Die dafür benötigten Mittel in Höhe von 140.000 € werden außerplanmäßig zur Verfügung gestellt. Ersatzdeckungsmittel in Höhe von 140.000 € stehen auf der Maßnahme 20038 - Produkt 11240100 - Sachkonto 78710000 zur Verfügung.
(einstimmig - 33)

Meine Werkzeuge