TOP 8 - Neubau Stationäres Hospiz; hier: Genehmigung Entwurf und überplanmäßige Mittel, Auftrag für GU-Ausschreibung (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
< 78505299/meetingannouncement
Version vom 17. September 2021, 11:22 Uhr von Vogt (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sitzungsvorlagen-Nummer: 213/21

Sachvortrag:

Der Hospitalausschuss hat in seiner Sitzung am 18.11.2019 (§ 285, öffentlich) dem Vorentwurf zur Errichtung des Hospizes und der Vergabe als GU-Leistung zugestimmt. Es wurden die Planungen fortgesetzt und mit der Betreibergesellschaft weiterentwickelt. Es soll nun der Bauantrag eingereicht werden und die GU-Ausschreibung vorbereitet werden.

Die Planung wird in der Sitzung vorgestellt.

Kosten und Finanzierung

In der Konkretisierung der Planung wurden auch die Kosten neu berechnet und aktualisiert.

Auf Grund der allgemeinen Preissteigerung, speziell im Bereich des Holzbaues, schließt die Kostenberechnung aktuell mit 3.680.000 € ab; die überplanmäßigen Mittel in Höhe von 680.000 € müssen zur Sicherung der Finanzierung im Haushalt 2021 zur Verfügung gestellt werden.

Da die vorgesehene Sanierung der Crailsheimer Straße 35 wegen fehlender Personalkapazitäten nicht in 2021 durchgeführt werden kann, stehen 200.000,00 € Ersatzdeckungsmittel zur Verfügung. Für die restlichen 480.000,00 € kann kein Deckungsvorschlag gemacht werden.

Anlagen:
Anlage 1: Plan Grundriss EG
Anlage 2: Plan Grundriss OG
Anlage 3: Plan Ansicht Ost
Anlage 4: Plan Ansicht West
Anlage 5: Plan Schnitt
Anlage 6: Präsentation "Stationäres Hospiz Schwäbisch Hall"

Beschlussfassung:

  1. Der Planung wird zugestimmt.
    (einstimmig - 28)

  2. Die Verwaltung wird beauftragt, das Vergabeverfahren in Form einer GU-Ausschreibung durchzuführen.
    (15 Ja-Stimmen, 7 Nein-Stimmen, 6 Enthaltungen)

  3. Die zusätzlichen Mittel in Höhe von 680.000,00 € werden in 2021 überplanmäßig bereitgestellt. Zur Gegenfinanzierung werden 200.000,00 € Ersatzdeckungsmittel von der Maßnahme 1902 "Kauf und Sanierung Crailsheimer Straße 35" verwendet.
    (einstimmig - 29)

Meine Werkzeuge