§ 314/1 - Verschiedenes und Bekanntgaben: Anwendung von K.o.-Tropfen in Schwäbisch Hall (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Version vom 25. Januar 2016, 11:10 Uhr von Kitterer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sachvortrag:

Anfrage, siehe VFA 07.12.15, § 303/5

Oberbürgermeister Pelgrim informiert, dass nach Auskunft der Polizei es in den letzten Jahren lediglich fünf Verdachtsfälle im gesamten Landkreis gab. Ein Anfangsverdacht hat sich aber nicht in jedem Fall erhärtet. In den letzten zwei Jahren wurde keine einzige Straftat nachgewiesen, bei der K.o.-Tropfen verwendet wurden. Die Polizei schätzt diese Art von Straftaten in unserer Stadt als völlig bedeutungslos ein.

Meine Werkzeuge