§ 268/2 - Fragestunde: Verkehrssituation im Grauwiesenweg; hier: Antrag der SPD-Fraktion, StR Kaiser, vom 11.12.2014 (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
< 6138423/0/meetingminutes
Version vom 20. Januar 2015, 11:52 Uhr von Kitterer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sachvortrag:

s. a. GR vom 13.10.2014, § 206

Im Namen der SPD- Fraktion stelle ich folgenden Antrag:

Trotz des bereits gefassten Beschlusses zur Gestaltung am Eingang des Grauwiesenweges, bitten wir um eine nochmalige Überprüfung der Situation, evt durch ein externes Verkehrsgutachten. Insbesondere sollte geprüft werden, ob dort eine Einbahnstraßenregelung möglich ist.

Begründung:
Das Verkehrsaufkommen ist durch den Kindergartenverkehr in Stoßzeiten so hoch, dass dort ein erhebliches Gefährdungspotential für Fußgängerinnen und Fußgänger entsteht, weil auch die Querung auf den nördlichen Gehweg an einer sehr unübersichtlichen Stelle erfolgen soll.
Anwohnerinnen und Anwohner, die die Situation dort täglich beobachten, berichten, dass der Einmündungsbereich durch parkende Fahrzeuge oft sehr unübersichtlich ist und dadurch für alle Verkehrsteilnehmer zu Gefahrensituationen führt.

Meine Werkzeuge