§ 132 - Name der künftigen Gemeinschaftsschule an der Werkrealschule Schenkensee (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Version vom 14. Oktober 2014, 12:15 Uhr von Kitterer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sachvortrag:

In der Sitzung des BSSK vom 28.04.14, § 64 nö wurde der Antrag der künftigen Gemeinschaftsschule im Schulzentrum Ost, die Schule in „Linden-Gemeinschaftsschule Schwäbisch Hall umzubenennen, vorgestellt. Diese Namensbezeichnung wurde kritisch hinterfragt.

Im VFA am 12.05.2014, § 66 nö wurden ergänzend von Seiten der Verwaltung alternative Namensvorschläge vorgestellt.

Nach kurzer Diskussion wurde Herr Konrektor Herrmann gebeten, in seinen Schulgremien erneut über die Namensgebung zu diskutieren und Alternativen vorzuschlagen.

Alle Namensvorschläge wurden in der Schule nochmals diskutiert, die Schule möchte bei ihrem Vorschlag, „Linden-Gemeinschaftsschule“ bleiben.

Alternativen wurden keine gefunden.

Auf Nachfrage beim Staatlichen Schulamt muss zum Schuljahresbeginn 2014/15 nicht zwingend ein neuer Schulname vorliegen. Da im Schulnamen aber die Schulart ersichtlich sein muss, tritt an die Stelle Werkrealschule bis zur neuen Namensgebung der Name Gemeinschaftsschule.

Die Verwaltung schlägt vor, als Arbeitstitel bis zur Findung eines neuen Schulnamens vorübergehend im Schuljahr 2014/15 die Bezeichnung „Gemeinschaftsschule Schenkensee“ zu verwenden.

Beschluss:

Für die künftige Gemeinschaftsschule im Schulzentrum Ost wird den Arbeitstitel „Gemeinschaftsschule Schenkensee“ verwendet, bis ein neuer Name gefunden wird.
(8 Ja-Stimmen, 3 Nein-Stimmen, 6 Enthaltungen)

Meine Werkzeuge