§ 239 - Arbeitsvergabe: BV Schulzentrum West Sanierung 13. BA (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Version vom 11. März 2019, 14:47 Uhr von LoeschUser (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sachvortrag:

Im Rahmen des 13. Bauabschnitts erfolgen nach dem Umzug des Kollegiums der Gemeinschaftsschule in ihre neue Räumlichkeiten die Sanierung und der Teilumbau der ehemaligen Lehrerzimmer zur neuen Schulbibliothek sowie zu einem Multifunktionsraum.

Wie schon in den bisherigen Abschnitten umfassen die Arbeiten den Ersatz der technischen Installationen, wie Heizung, Lüftung, Sanitär sowie die Einrichtung der Steuerung der Lüftung, Heizung und Beleuchtung über Steuer-, Mess- und Regeltechnik. Im Bereich Elektro erfolgt der Einbau neuester LED-Beleuchtung. Weiterhin müssen die abgehängten Decken komplett ersetzt werden. Zusätzlich erfolgen noch kleinere bauliche Veränderungen, wie der Teilersatz von Flurwänden zur Öffnung der Räume in diesem Bereich. Auch in diesem Abschnitt wird der Brandschutz auf den neuesten Stand gebracht. Für diese Maßnahmen wurden die nachfolgenden Arbeiten öffentlich ausgeschrieben:

A: Lüftungsinstallationsarbeiten
1. Fa. Windmüller, Schwäbisch Hall 123.623,08 €
(Kostenberechnung Ing.-Büro Pfähler + Rühl 124.231,82 €)

Folgendes Gewerk wurde öffentlich ausgeschrieben (nachrichtlich):

B: Trockenbau- und Malerarbeiten
1. Fa. Gaukel, Schwäbisch Hall 68.201,61 €
(Kostenberechnung Architekturbüro Obinger 66.700,69 €)

Folgende Gewerke wurden beschränkt ausgeschrieben (nachrichtlich):

C: Sanitärinstallationsarbeiten
1. Fa. Growi, Schwäbisch Hall 46.253,35 €
(Kostenberechnung Ing.-Büro Pfähler + Rühl 41.341,93 €)

D: Heizungsinstallationsarbeiten
1. Fa. Growi, Schwäbisch Hall 25.671,04 €
(Kostenberechnung Ing.-Büro Pfähler + Rühl 54.402,03 €)

E: Elektroinstallationsarbeiten
1. Fa. Hornung, Rothenburg 84.378,38 €
(Kostenberechnung Ing.-Büro Göggerle 87.097,56 €)

Oberbürgermeister Pelgrim stellt fest, dass seitens des Gremiums kein Wunsch zur Aussprache besteht.

Veröffentlichung der Namen unterlegener Bieter bei Ausschreibungen (nö)

Beschluss

- Empfehlung an den Gemeinderat -

Dem Antrag wird entsprochen. Der Auftrag wird an den günstigsten Bieter vergeben:

A: Lüftungsinstallationsarbeiten an die Fa. Windmüller, Schwäbisch Hall, zum Angebotspreis von 123.623,08 €.

(ohne Abstimmung)

Meine Werkzeuge