§ 181/4 - Verschiedenes und Bekanntgaben: Auftragsvergabe Mahlzeitenversorgung an den Grundschulen Breit-Eich, Hessental, Breitenstein und Bibersfeld (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Version vom 8. Oktober 2018, 12:46 Uhr von LoeschUser (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sachvortrag:

- Stadtrat Baumann und Stadträtin Walter verlassen kurzzeitig den Sitzungssaal -

Die bisherigen Verträge zur Mahlzeitenversorgung in den Grundschulen Breit-Eich, Hessental und Breitenstein sind mit Ablauf des Schuljahres 2017/18 ausgelaufen. In der Grundschule Bibersfeld soll ab dem Schuljahr 2018/19 erstmals Mittagessen angeboten werden.

Auf Grund der Auftragshöhe war es erforderlich, die Mahlzeitenversorgung im Rahmen eines VGV-Verfahrens europaweit auszuschreiben.

Ausgeschrieben wurde:

Die Mittagsverpflegung incl. Bewirtschaftung der Mensen (hauswirtschaftlicher Bereich mit Essensausgabe) in verschiedenen Grundschulen

Los 1 Grundschule mit Kinder- und Familienzentrum Breit-Eich
Los 2 Grundschule Hessental
Los 3 Grundschule Breitenstein
Los 4 Grundschule Bibersfeld

Der Eröffungstermin fand am 11.07.2018 statt. Von 8 Interessenten haben 6 Bieter ein Angebot abgegeben.

Die Angebote wurden geprüft und entsprechend den Wertungskriterien bewertet.

Danach ist für

Los 1 -Grundschule mit Kinder- und Familienzentrum Breit-Eich-
die Fa. Apetito aus Rheine mit einem jährlichen Gesamtpreis Brutto von 105.142,--€
der wirtschaftlichste Bieter

Los 2 -Grundschule Hessental-
die Fa. Facility Management Schwäbisch Hall GmbH mit einem jährlichen Gesamtpreis Brutto von 111.518,--€ der wirtschaftlichste Bieter

Los 3 -Grundschule Breitenstein-
die Fa. Facility Management Schwäbisch Hall GmbH mit einem jährlichen Gesamtpreis Brutto von 50.699,--€ der wirtschaftlichste Bieter

Los 4 -Grundschule Bibersfeld-
die Fa. Facility Management Schwäbisch Hall GmbH mit einem jährlichen Gesamtpreis Brutto von 24.938,--€ der wirtschaftlichste Bieter

Veröffentlichung der Namen unterlegener Bieter bei Ausschreibungen (nö)

Stadtrat Rempp erkundigt sich nach dem Preis pro Essen.

Oberbürgermeister Pelgrim berichtet, dass man bei knapp 28.000 Essen und ca. 105.000 € man von ca. 3,75 € ausgehe.

Stadtrat Kaiser erkundigt sich, ob man mit den neuen Anbietern in der Infrastruktur etwas ändern müsse.

Oberbürgermeister Pelgrim erklärt, dass dies Bestandteil der Ausschreibung war.

Stadtrat Neidhardt wirft die Frage nach der Entfernung des Anbieters für das Los 1 auf.

Oberbürgermeister Pelgrim entgegnet, dass die Fa. Apetito ein Großkonzern mit deutschlandweiten Vertriebsstrukturen sei.

Stadtrat Reber fragt an, was passiere, wenn es mit dem überregionalen Anbieter vor Ort nicht klappe.

Fachbereichsleiter Jugend, Schule & Soziales Blinzinger berichtet, dass die Leistungsfähigkeit nachgewiesen wurde. Die Firma sei bundesweit tätig und biete eine gute Qualität. Man habe in der Ausschreibung wert darauf gelegt, dass regionale Produkte einbezogen werden.

Oberbürgermeister Pelgrim weist auf die Lösung der Stadt Crailsheim in Kooperation mit dem Kreiskrankenhaus hin.

Stadtrat Reber fragt nochmals an, was passiere, wenn das Essen den Kindern nicht schmecke.

Oberbürgermeister Pelgrim berichtet, dass dies das Problem des öffentlichen Auftragswesens im Hinblick auf Preisorientierung. Man versuche die Qualität in der Ausschreibung zu fixieren.

Fachbereichsleiter Jugend, Schule & Soziales Blinzinger berichtet, dass die Firma seit vielen Jahren im Bereich der Kindertagesstätten tätig sei und keine Klagen vorliegen. Man habe sich auch bei anderen Schulträgern entsprechend erkundigt.

Stadtrat Kaiser pflichtet Fachbereichsleiter Jugend, Schule & Soziales Blinzinger bei.

Beschluss:

Vergabe Los 1
an die Fa. Apetito zum Jahrespreis von 105.142,--€

Vergabe Los 2
an die Fa. Facility Management Schwäbisch Hall GmbH zum Jahrespreis von 103.378,--€

Vergabe Los 3
an die Fa. Facility Management Schwäbisch Hall GmbH zum Jahrespreis von 41.116,--€

Vergabe Los 4
an die Fa. Facility Management Schwäbisch Hall GmbH zum Jahrespreis von 23.495,--€

Die jeweiligen Aufträge werden auf 2 Jahre vergeben, mit Verlängerungsoption um ein weiteres Jahr.
(27 Ja-Stimmen, 1 Nein-Stimme, 2 Enthaltungen)

 

Meine Werkzeuge