§ 133/7 - Fragestunde: Spielplatz im Baugebiet Mittelhöhe (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Version vom 7. November 2018, 14:05 Uhr von Vogt (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sachvortrag:

Stadtrat Schorpp bedankt sich bei der Verwaltung für den gelungenen Spielplatz im Baugebiet Mittelhöhe, welcher kürzlich eröffnet werden konnte. Er habe ein Schild gesehen, wonach der Spielplatz für Kinder unter 12 Jahren nutzbar sei. Er erinnert an den Gemeinderatsbeschluss, wonach Spielplätze mit einer Nichtraucherplakette ausgestattet werden sollten. Um Nachrüstung wird gebeten.

Oberbürgermeister Pelgrim führt aus, dass die Arbeitsgruppe „Beschilderung“ aufgrund von Krankheitsfällen sehr ausgedünnt sei. Man müsse sich deshalb auf die Pflichtaufgaben beschränken.

Erster Bürgermeister Klink erklärt, dass es sich um einen Spielplatz handelt, den die Haller Grundstücks- und Erschließungsgesellschaft mbH errichtet hat. Die Beschilderung wird nachgerüstet.

Meine Werkzeuge