2141523/meetingminutes/2159852/paragraph

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Änderung am 14.04.2010 09:04, durch Sigrid Kitterer.)
(<paragraph-summary>)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{paragraph_template
 
{{paragraph_template
|paragraph-attribute-id=2159852|paragraph-attribute-mm_id=2141523|paragraph-attribute-number=54|paragraph-attribute-subnumber=|paragraph-attribute-full_number=54|paragraph-attribute-title=7. Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Verwaltungsgemeinschaft, Planteil 7 C; hier: Feststellungsbeschluss |paragraph-attribute-statement=Die Fortschreibung 7 C des Flächennutzungsplans beschränkt sich auf die Ausweisung einer Sonderbaufläche für das Solarfeld „Hundsäcker“ in Michelbach. Der Gemeinderat der Gemeinde Michaelbach hat der Fortschreibung bereits zugestimmt. Für den Feststellungsbeschluss ist eine Beschlussfassung durch den gemeinsamen Ausschuss erforderlich. Die Stimmabgabe im gemeinsamen Ausschuss erfolgt durch den Oberbürgermeister. Der Oberbürgermeister wird durch den Beschluss des Gemeinderats zur Stimmabgabe autorisiert. <br> Anlage 1: [[Media:75-10_A1.pdf{{!}}Erläuterung und Plan]]<br>
+
|paragraph-attribute-id=2159852|paragraph-attribute-mm_id=2141523|paragraph-attribute-number=54|paragraph-attribute-subnumber=|paragraph-attribute-full_number=54|paragraph-attribute-meeting_collecting_main=|paragraph-attribute-title=7. Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Verwaltungsgemeinschaft, Planteil 7 C; hier: Feststellungsbeschluss |paragraph-attribute-statement=Die Fortschreibung 7 C des Flächennutzungsplans beschränkt sich auf die Ausweisung einer Sonderbaufläche für das Solarfeld „Hundsäcker“ in Michelbach. Der Gemeinderat der Gemeinde Michaelbach hat der Fortschreibung bereits zugestimmt. Für den Feststellungsbeschluss ist eine Beschlussfassung durch den gemeinsamen Ausschuss erforderlich. Die Stimmabgabe im gemeinsamen Ausschuss erfolgt durch den Oberbürgermeister. Der Oberbürgermeister wird durch den Beschluss des Gemeinderats zur Stimmabgabe autorisiert. <br> Anlage 1: [[Media:75-10_A1.pdf{{!}}Erläuterung und Plan]]<br>
  
 
Anlage 2: [[Media:75-10_A2.pdf{{!}}Wertung eingegangener Anregungen und Bedenken]]|paragraph-attribute-resolution=|paragraph-attribute-resolution_contents=Der Gemeinderat stimmt der 7. Fortschreibung des Flächennutzungsplans, Planteil 7 C zu. Der Oberbürgermeister wird zur entsprechenden Stimmabgabe im Gemeinsamen Ausschuss autorisiert. <br>(einstimmig - 38 -)<br>|paragraph-attribute-comments=1 A. FB 60
 
Anlage 2: [[Media:75-10_A2.pdf{{!}}Wertung eingegangener Anregungen und Bedenken]]|paragraph-attribute-resolution=|paragraph-attribute-resolution_contents=Der Gemeinderat stimmt der 7. Fortschreibung des Flächennutzungsplans, Planteil 7 C zu. Der Oberbürgermeister wird zur entsprechenden Stimmabgabe im Gemeinsamen Ausschuss autorisiert. <br>(einstimmig - 38 -)<br>|paragraph-attribute-comments=1 A. FB 60
Zeile 10: Zeile 10:
 
[[Category:Index:Flächennutzungsplan|7. Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Verwaltungsgemeinschaft, Planteil 7 C; hier: Feststellungsbeschluss  (24.03.2010, Gemeinderat)]]
 
[[Category:Index:Flächennutzungsplan|7. Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Verwaltungsgemeinschaft, Planteil 7 C; hier: Feststellungsbeschluss  (24.03.2010, Gemeinderat)]]
 
[[Category:Index:Michelbach|7. Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Verwaltungsgemeinschaft, Planteil 7 C; hier: Feststellungsbeschluss  (24.03.2010, Gemeinderat)]]
 
[[Category:Index:Michelbach|7. Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Verwaltungsgemeinschaft, Planteil 7 C; hier: Feststellungsbeschluss  (24.03.2010, Gemeinderat)]]
 +
[[Category:Startdate|2010-03-24]]

Version vom 8. Mai 2010, 01:09 Uhr

Sachvortrag:

Die Fortschreibung 7 C des Flächennutzungsplans beschränkt sich auf die Ausweisung einer Sonderbaufläche für das Solarfeld „Hundsäcker“ in Michelbach. Der Gemeinderat der Gemeinde Michaelbach hat der Fortschreibung bereits zugestimmt. Für den Feststellungsbeschluss ist eine Beschlussfassung durch den gemeinsamen Ausschuss erforderlich. Die Stimmabgabe im gemeinsamen Ausschuss erfolgt durch den Oberbürgermeister. Der Oberbürgermeister wird durch den Beschluss des Gemeinderats zur Stimmabgabe autorisiert.
Anlage 1: Erläuterung und Plan

Anlage 2: Wertung eingegangener Anregungen und Bedenken

Beschluss:

Der Gemeinderat stimmt der 7. Fortschreibung des Flächennutzungsplans, Planteil 7 C zu. Der Oberbürgermeister wird zur entsprechenden Stimmabgabe im Gemeinsamen Ausschuss autorisiert.
(einstimmig - 38 -)

Meine Werkzeuge