§ 181/5 - Fragestunde: Behindertenparkplätze für den Jakobimarkt (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Version vom 22. November 2017, 09:40 Uhr von Kitterer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sachvortrag:

Stadträtin Herrmann berichtet, dass es beim diesjährigen Jakobimarkt wohl nur noch zwei Behindertenparkplätze gegeben habe. Dies wird nicht für ausreichend gehalten. Nach den Gründen für eine Reduzierung wird gefragt.

Oberbürgermeister Pelgrim erläutert, dass er diesbezüglich ebenfalls angeschrieben wurde. Fachbereichsleiter Bürgerdienste & Ordnung Gentner wurde gebeten, nachzuforschen, ob dies tatsächlich der Fall war. Von Seiten der Stadt wurde keine Reduzierung angeordnet.

Fachbereichsleiter Bürgerdienste & Ordnung Gentner berichtet, dass keine Reduzierung beabsichtigt gewesen sei. Der Ersatz für die Plätze am Kreisverkehr seien an der Hagenbacher Steige vorgesehen gewesen. Diese wurden nicht ausreichend gekennzeichnet.

Oberbürgermeister Pelgrim sagt zu, dass dies der Eigenbetrieb Touristik und Marketing Schwäbisch Hall als Veranstalter aufgreifen und prüfen wird.

Stadtrat Rempp wirft ein, dass die Behindertenparkplätze nicht ausgelastet gewesen seien. 

Meine Werkzeuge