12992/meetingminutes/13002/paragraph

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(<paragraph-summary>)
 
(<paragraph-summary>)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{paragraph_template
 
{{paragraph_template
|paragraph-attribute-id=13002|paragraph-attribute-mm_id=12992|paragraph-attribute-number=149|paragraph-attribute-subnumber=|paragraph-attribute-full_number=149|paragraph-attribute-title=Einbau von zwei Fahrbahnschwellen in der Hirtengasse, Hessental|paragraph-attribute-statement=Mit der Fertigstellung der Siedlung Mittelhöhe II ist ein erheblich höheres Fußgängeraufkommen auf der Hirtengasse zu verzeichnen. Außerdem ist festzustellen, dass viele Autofahrer das vorgeschriebene Tempolimit von 30 km/h auf dieser Straße nicht einhalten. Im Interesse der Schulwegsicherheit bzw. des Weges zum Kindergarten ist es erforderlich, dass hier - insbesondere am Kreuzungspunkt zum Landgraben - die Geschwindigkeit reduziert wird.  
+
|paragraph-attribute-id=13002|paragraph-attribute-mm_id=12992|paragraph-attribute-number=149|paragraph-attribute-subnumber=|paragraph-attribute-full_number=149|paragraph-attribute-meeting_collecting_main=|paragraph-attribute-title=Einbau von zwei Fahrbahnschwellen in der Hirtengasse, Hessental|paragraph-attribute-statement=Mit der Fertigstellung der Siedlung Mittelhöhe II ist ein erheblich höheres Fußgängeraufkommen auf der Hirtengasse zu verzeichnen. Außerdem ist festzustellen, dass viele Autofahrer das vorgeschriebene Tempolimit von 30 km/h auf dieser Straße nicht einhalten. Im Interesse der Schulwegsicherheit bzw. des Weges zum Kindergarten ist es erforderlich, dass hier - insbesondere am Kreuzungspunkt zum Landgraben - die Geschwindigkeit reduziert wird.  
  
 
Die Situation wurde vor Kurzem mit dem Verkehrsbeirat besichtigt. Dieser kam einvernehmlich zu der Meinung, dass als einziges Mittel der Einbau zweier Fahrbahnschwellen zur Lösung des Problems beitragen kann. Die entsprechende Empfehlung wurde einstimmig ausgesprochen.
 
Die Situation wurde vor Kurzem mit dem Verkehrsbeirat besichtigt. Dieser kam einvernehmlich zu der Meinung, dass als einziges Mittel der Einbau zweier Fahrbahnschwellen zur Lösung des Problems beitragen kann. Die entsprechende Empfehlung wurde einstimmig ausgesprochen.
Zeile 21: Zeile 21:
 
[[Category:Index:Hessental|Einbau von zwei Fahrbahnschwellen in der Hirtengasse, Hessental (22.11.2004, Bau- und Planungsausschuss)]]
 
[[Category:Index:Hessental|Einbau von zwei Fahrbahnschwellen in der Hirtengasse, Hessental (22.11.2004, Bau- und Planungsausschuss)]]
 
[[Category:Index:Straße|Einbau von zwei Fahrbahnschwellen in der Hirtengasse, Hessental (22.11.2004, Bau- und Planungsausschuss)]]
 
[[Category:Index:Straße|Einbau von zwei Fahrbahnschwellen in der Hirtengasse, Hessental (22.11.2004, Bau- und Planungsausschuss)]]
 
+
[[Category:Startdate|2004-11-22]]
[[Category:IMPORT|200710261658]]
+

Aktuelle Version vom 7. Mai 2010, 14:51 Uhr

Sachvortrag:

Mit der Fertigstellung der Siedlung Mittelhöhe II ist ein erheblich höheres Fußgängeraufkommen auf der Hirtengasse zu verzeichnen. Außerdem ist festzustellen, dass viele Autofahrer das vorgeschriebene Tempolimit von 30 km/h auf dieser Straße nicht einhalten. Im Interesse der Schulwegsicherheit bzw. des Weges zum Kindergarten ist es erforderlich, dass hier - insbesondere am Kreuzungspunkt zum Landgraben - die Geschwindigkeit reduziert wird.

Die Situation wurde vor Kurzem mit dem Verkehrsbeirat besichtigt. Dieser kam einvernehmlich zu der Meinung, dass als einziges Mittel der Einbau zweier Fahrbahnschwellen zur Lösung des Problems beitragen kann. Die entsprechende Empfehlung wurde einstimmig ausgesprochen.

Die Verwaltung wird das Vorhaben noch im Herbst diesen Jahres umsetzen.

B e s c h l u s s :

Die Ausführungen werden zur Kenntnis genommen.

(14 Ja-Stimmen, 1 Enthaltung)

Meine Werkzeuge