§ 81 - Auftragsvergabe zur Klärschlamm-Entsorgung für den Zeitraum von Juli 2004 - Juni 2006 (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Version vom 2. August 2011, 08:49 Uhr von Kitterer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sachvortrag:

In der Kläranlage Vogelholz fallen jährlich rund 4.300 Mg Klärschlamm an, der entsorgt werden muss.

Der städt. Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung hatte mit der Fa. Altvater aus Backnang für die Zeit vom 01.07.2002 bis 30.06.2004 einen Vertrag über die Annahme und ordnungsgemäße Verwertung des Klärschlamms in Rekultivierungsmaßnahmen geschlossen. Der Nettopreis der Firma betrug 42,90 €/Mg.

Der Eigenbetrieb hat bei Altvater angefragt, ob sie bereit wären, den Vertrag zu diesen Konditionen über den 30.06.2004 hinaus - bis zur Fertigstellung der Planung der neuen Klärschlammentwässerung - zu verlängern. Die Neuausschreibung hätte dann besser an die Eigenschaften der neuen Entwässerungsanlage angepasst werden können.

Da Altvater einer Verlängerung nur mit einem Aufschlag von 5,- €/Mg zugestimmt hätte, wurde in Absprache mit dem Rechnungsprüfungsamt darauf verzichtet und die Klärschlammverwertung ab 01.07.2004 (bis 30.06.2006) in offenem Verfahren EU-weit öffentlich ausgeschrieben.

23 Firmen haben die Ausschreibungsunterlagen angefordert. Davon gaben 14 Angebote ab.

Nach der Prüfung der Angebote ergibt sich unter Berücksichtigung der bei landwirtschaftlicher Verwertung fälligen Zahlung in den Klärschlammfonds folgende Bieterreihenfolge:

Rang Bieter Summe brutto Anteil landw. Verwertung [%] Klärschl. fonds [€] Gesamtkosten
1 REKULAND GmbH, Weingarten 406.522,00 € 25 21.985,56 € 428.507,56 €
2 MSE GmbH, Karlsbad 465.131,00 € keine Angabe nicht bestimmbar 465.131,00 €
3 Eder GmbH, Unterneukirchen 468.872,00 € 0 0,00 € 468.872,00 €
4 Rethmann Wasserwirtschaft, Bochum 455.204,88 € 26 22.864,98 € 478.069,86 €
5 REKO GmbH (Nebenangebot) 493.313,20 € 0 0,00 € 493.313,20 €
6 Hegewald GmbH, Waldbreitbach 503.688,24 € 0 0,00 € 503.688,24 €
7 RVB GmbH, Karlsruhe 515.509,80 € 0 0,00 € 515.509,80 €
8 Katrin Kirchner, Burghausen 533.716,00 € 0 0,00 € 533.716,00 €
9 MUEG mbH, Braunsbedra 565.763,90 € 0 0,00 € 565.763,90 €
10 REKO GmbH, Sachsenheim 569.829,12 € 0 0,00 € 569.829,12 €
11 SULO Jakob Altvater GmbH, Backnang 576.612,80 € 0 0,00 € 576.612,80 €
12 Schäf GmbH, Murrhardt 581.102,00 € 0 0,00 € 581.102,00 €
13 Pfahler Müllabfuhr GmbH, Dinkelsbühl 595.716,84 € 0 0,00 € 595.716,84 €
14 BEM Umweltservice GmbH, Stuttgart 558.656,00 € 50 43.971,11 € 602.627,11 €
15 RWE Umwelt GmbH, Nebenang. 551.814,96 € 100 87.942,22 € 639.757,18 €
16 RWE Umwelt GmbH, Mönchengladbach 568.881,40 € 100 87.942,22 € 656.823,62 €

Günstigster Bieter ist die Fa. REKULAND aus Weingarten. Deren Angebot entspricht einem Nettopreis von 40,75 €/Mg und liegt damit noch unter dem Preis des abgelaufenen Vertrages. Selbst unter Berücksichtigung der vorgesehenen 25 % landwirtschaftlicher Verwertung und der für diesen Anteil fälligen Abgaben an den Klärschlammfonds von 10,22584 €/Mg ist dieses Angebot das wirtschaftlichste. Die übrigen 75 % des Klärschlamms werden kompostiert.

B e s c h l u s s :
- Empfehlung an den Gemeinderat -

Der Vergabe der Verwertung des Klärschlamms der Kläranlage Vogelholz für die Zeit vom 01.07.2004 bis zum 30.06.2006 an die Fa. REKULAND aus Weingarten zum Angebots­preis von 406.522,- € brutto wird zugestimmt.

(einstimmig - 17 -)


Meine Werkzeuge