§ 9/1 - Fragestunde: Baumfällaktion auf dem Grundstück der künftigen Moschee an der Gaildorfer Straße (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Version vom 7. Mai 2010, 11:52 Uhr von Ingres (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sachvortrag:

s. a. BPA vom 27.01.03 nö, § 12/3


Stadtrat Preisendanz spricht das Fällen der Pappel auf dem Gelände an, was seinerzeit bei der Ortsbesichtigung des Areals durch den Gemeinderat noch nicht geplant war bzw. erwähnt wurde.

Stadtplaner Neumann erläutert nochmals den Vorgang und teilt mit, dass die Verwaltung von der Aktion ebenfalls überrascht wurde und sie zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorgesehen hatte.

Der Baum war aber tatsächlich marode (innen hohl) und hätte aus Gründen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung ohnehin in Kürze gefällt werden müssen.

Die Türkisch-Islamische Union als Grundstückseigentümerin hatte ebenfalls nichts mit dem Vorfall zu tun und wurde genauso davon überrascht wie die Verwaltung.

An der gleichen Stelle wird jedoch sobald wie möglich ein Ersatzbaum gepflanzt.

Meine Werkzeuge