§ 181 - Auftragsvergabe für die Herstellung der Tragwerksplanung für das Regenüberlaufbecken 140 im Zuge des Ausbaus der B 19 (Stuttgarter Straße) (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Version vom 7. Mai 2010, 11:32 Uhr von Ingres (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sachvortrag:

Im Zuge des Ausbaus der B 19 (Stuttgarter Straße) vom Gaildorfer Dreieck bis zum Tunnelbeginn muss der städtische Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung das Regenüberlaufbecken 140 erstellen. Die Planung wurde bereits vor einigen Jahren an das Ingenieurbüro Dr. Pecher aus Bingen vergeben.

Für die Vorbereitung des Bauvorhabens des Bundes ist auch die Planung für das RÜB 140 fortzuführen. Für den weiteren Planungsverlauf ist die Einbindung eines Tragwerkplaners notwendig.

Das Ingenieurbüro Baumann aus Schwäbisch Hall kann die notwendige Tragwerksplanung kurzfristig erstellen. Die Arbeiten werden auf der Grundlage der HOAI angeboten und stufenweise in Auftrag gegeben.

Beschluss:

Die Tragwerksplanung für das RÜB 140 in der Stuttgarter Straße im Zuge des Ausbaus der B 19 - OD Schwäbisch Hall - wird auf der Grundlage der HOAl an das Ingenieurbüro Hartmut Baumann aus Schwäbisch Hall vergeben.

(12 Ja-Stimmen, 2 Enthaltungen; Stadtrat H. Baumann wegen Befangenheit abgetreten)

Meine Werkzeuge