§ 170 - Erweiterung und Umbau des Solebads; hier: Vergabe der Gebäudeleittechnik (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Version vom 7. Mai 2010, 11:28 Uhr von Ingres (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sachvortrag:

Die Leittechnik und Steuerung der technischen Anlagen, Heizung, Lüftung, Sanitär und Badewassertechnik war in den einzelnen Gewerken ausgeschrieben.

Um künftig in den Bädern der Stadt ein einheitliches Steuerungs- und Überwachungssystem zu betreiben, muss diese auf die vorhandenen Systeme der Stadtwerke abgestimmt werden. Deshalb wurde mit den beauftragten Technikfirmen verhandelt, dass die ausgeschriebene Leittechnik ohne Aufwendungen entfallen und die Schnittstelle zum System der Stadtwerke Schwäbisch Hall hergestellt werden kann. Es wird daher vorgeschlagen, die Stadtwerke mit der Einrichtung der Leittechnik zu beauftragen.

Das Auftragsvolumen entspricht den bei den Technikgewerken entfallenden Summen, so dass insgesamt keine Mehrkosten entstehen.

Die vom Fachingenieur ermittelte Auftragssumme beträgt 77.000,-- € netto.

Beschluss:

Die Gebäudeleittechnik des Solebads kann bei den beauftragten Firmen mit deren Einverständnis entfallen. Die Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH werden mit der Einrichtung der Gebäudeleittechnik beauftragt.

Die Auftragssumme beläuft sich auf 77.000,-- € netto (zuzügl. Mwst.).

(25 Ja-Stimmen, 2 Enthaltungen)

Meine Werkzeuge