TOP 12.1 - Arbeitsvergabe Biologische Reinigung Kläranlage Vogelholz Gewerk 2.2: Maschinelle Ausrüstung - Vorberatung - (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sitzungsvorlagen-Nummer: 101/21

Sachvortrag:

Die Stadt Schwäbisch Hall betreibt zur Reinigung der im Einzugsgebiet anfallenden Abwässer die Kläranlage Vogelholz mit einer derzeitigen Ausbaugröße von 85.000 EW (Größenklasse IV). Die Reinigung erfolgt in mehreren Stufen. Nachdem im Vorjahr das erste der drei Nachklärbecken saniert und ein neues Einlaufbauwerk installiert wurde, soll nun die biologische Reinigung umgebaut werden.

Die biologische Reinigungsstufe besteht aus sechs aneinander gebauten Becken mit einem Gesamtvolumen von ca. 10.000 m³. In diesen Becken findet durch Belüftung bzw. Bildung von Zonen ohne gelösten Sauerstoff die Umwandlung des im Abwasser enthaltenen Kohlenstoffs bzw. Stickstoffs statt. Angeschlossen an diese Reinigungsstufe ist eine Gebläsestation zur Drucklufterzeugung für die Versorgung der Becken mit Luftsauerstoff.

In einem ersten Schritt wurden die Gebläse sowie die elektrotechnische Ausrüstung ausgeschrieben und in den Sitzungen des Bau- und Planungsausschusses am 10.03.2021 (SV-Nr. 71/21, öffentlich) bzw. des Gemeinderats am 17.03.2021 (SV-Nr. 71/21, öffentlich) vergeben. Zur Verteilung der Druckluft und deren feinblasige, flächige Einbringung in die Belebungsbecken soll die komplette maschinelle Ausrüstung ebenfalls ausgetauscht werden. Hierzu wurden die Arbeiten öffentlich Anfang Februar 2021 ausgeschrieben. Vorgesehen ist die Demontage und Entsorgung der vorhandenen Ausrüstungsteile sowie die Lieferung und Montage der benötigten Belüftungseinrichtungen, Edelstahlrohrleitungen sowie diverser Schieber.

Zur Submission am 05.03.2021 gingen fünf Angebote und zwei Nebenangebote ein. Das wirtschaftlichste Angebot reichte die Firma W&A Technologie GmbH aus Ravensburg zum Preis von 960.768,75 € (brutto) ein.

Veröffentlichung der Namen unterlegener Bieter bei Ausschreibungen (nö)

Beschlussfassung:

Die Vergabe des Gewerks 2.2 Maschinelle Ausrüstung erfolgt an die Firma W&A Technologie GmbH aus Ravensburg zum Preis von 960.768,75 € (brutto).
(einstimmig - 18)

Meine Werkzeuge