TOP 3 - Aufstellung Enforcement Trailer, Bericht (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sitzungsvorlagen-Nummer: 21/20

Sachvortrag:

Im Zeitraum vom 06.11.2019 bis 09.12.2019 wurde ein Enforcement Trailer (mobile Geschwindigkeitsüberwachungsanlage) in Schwäbisch Hall eingesetzt. Der Enforcement Trailer wurde im Rahmen eines Versuchs von der Firma era, Heilbronn, der Geschwindigkeitsüberwachungsfirma mit der die Stadt Schwäbisch Hall bereits seit 2005 zusammenarbeitet, angemietet. Die Mietdauer betrug einen Monat, die Gesamtkosten betrugen incl. Miete, Standort-, Batterie- bzw. Akkuwechsel und Datenaufbereitung 13.540,43 €.

Der Trailer wurde wie folgt eingesetzt:

Stuttgarter Straße, 06.11.2019 - 10.11.2019

44.118 gemessene Fahrzeuge, Beanstandungsqote 1,9%, Höchstgeschwindigkeit 104 km/h

06-10

11-15

16-20

21-25

26-30

31-40

41-50

51-60

61-70

>70

525

190

62

26

11

6

1

0

0

0

Verwarnung: 15.110 €
Bußgeld: 2.845 €
Summe: 17.955 €

Beendigung am 10.11.2019 durch Besprayen und Anwendung von Gewalt, Anzeige erfolgt, Aktenzeichen ST/2108183/2019, zwei unabhängige Hinweise, aber kein konkreter Tatverdacht, Trailer wurde abgebaut und zum Eigentümer verbracht.

Westumgehung, 19.11.2019 - 27.11.2019

44.269 gemessene Fahrzeuge, Beanstandungsquote 3,5 %, Höchstgeschwindigkeit 123 km/h

06-10

11-15

16-20

21-25

26-30

31-40

41-50

51-60

61-70

>70

820

390

178

80

37

22

2

3

0

0

Verwarnung: 23.835 €
Bußgeld: 8.260 €
Summe: 32.095 €

reguläre Beendigung am 27.11.2019.

Tüngentaler Straße, 27.11.2019 - 01.12.2019

7.569 gemessene Fahrzeuge, Beanstandungsquote 3,3 %, Höchstgeschwindigkeit 78 km/h

06-10

11-15

16-20

21-25

26-30

31-40

41-50

51-60

61-70

>70

171

35

16

6

3

0

0

0

0

0

Verwarnung: 4.735 €
Bußgeld: 560 €
Summe: 5.295 €

Beendigung am 01.12.2019 durch Besprühen mit Farbe, Anzeige erfolgt, Aktenzeichen ST/2247279/2019, zwei unabhängige Hinweise, aber kein konkreter Tatverdacht, Reinigung erfolgte durch zwei Vollzugsbedienstete.

Langer Graben, 03.12.2019 - 09.12.2019

46.654 gemessene Fahrzeuge, Beanstandungsquote 1,9 %, Höchstgeschwindigkeit 98 km/h

06-10

11-15

16-20

21-25

26-30

31-40

41-50

51-60

61-70

>70

708

141

41

5

3

4

3

1

0

0

Verwarnung: 16.760 €
Bußgeld: 1.540 €
Summe: 18.300 €

Beendigung am 09.12.2019 durch Beschmieren mit Bitumen, Anzeige erfolgt, Aktenzeichen ST/2325324/2019, zwei unabhängige Hinweise, aber kein konkreter Tatverdacht, Trailer wurde abgebaut und zum Eigentümer verbracht, da Ablauf der Mietdauer.

Den Ausgaben in Höhe von 13.540,43 € stehen Einnahmen in Höhe von 73.645 € gegenüber.

Sowohl das OLG Frankfurt (Beschluss vom 22.11.2018, 2 Ss OWI 845/18) als auch das OLG Bamberg (Beschluss vom 12.03.2019, 2 Ss OWI 67/19) haben den Einsatz des Enforcement Trailers für rechtmäßig erklärt.

 

Beschlussfassung:

Kenntnisnahme
(ohne Abstimmung)

Meine Werkzeuge