TOP 21.5 - Verschiedenes und Bekanntgaben: Interimsnutzung in dem hospitalischen Gebäude In den Herrenäckern 9 für das Gymnasium bei St.Michael - Auftragsvergaben Trockenbauarbeiten und Innentüren (Tischvorlage) (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sitzungsvorlagen-Nummer: 222/20

Sachvortrag:

In der Sitzung des Gemeinderats vom 05.02.2020 (§ 10, öffentlich) wurde bereits über diese Interimsnutzung als notwendige Voraussetzung für die Sanierung des Gymnasiums bei St. Michael berichtet und die erforderlichen Haushaltsmittel in Höhe von 2,036 Mio. brutto als Zuschuss an die Stiftung des Hospital zum Heiligen Geist im Haushalt 2020 bereitgestellt.

Trockenbauarbeiten:
Die Ausschreibung Trockenbauarbeiten erfolgte öffentlich. Die öffentliche Ausschreibung ergab folgendes Ergebnis:

- günstigster Bieter Firma Widmann GmbH & Co.KG aus Schwäbisch Hall mit einer Gesamtsumme in Höhe von 242.692,60 € brutto.

Die Kostenschätzung des Architekturbüros Queisser GmbH aus Bönnigheim belief sich auf 330.429,75 € brutto (19% MwSt); 322.099,59 € brutto (16% MwSt).

Innentüren:
Die Ausschreibung Innentüren erfolgte öffentlich. Die öffentliche Ausschreibung ergab folgendes Ergebnis:

- günstigster Bieter Firma Schreinerei Steiner aus Schwäbisch Hall mit einer Gesamtsumme in Höhe von 119.143,60 € brutto.

Die Kostenschätzung des Architekturbüros Queisser GmbH aus Bönnigheim belief sich auf 101.718,75 € brutto ( 19% MwSt); 99.154,41 € brutto ( 16% MwSt).

Veröffentlichung der Namen unterlegener Bieter bei Ausschreibungen (nö)

Beschlussfassung:

1. Dem Antrag wird entsprochen. Der Auftrag Trockenbauarbeiten wird an die Fa. Widmann GmbH & Co.KG, zum Angebotspreis in Höhe von 242.692,60 € (brutto) vergeben.

2. Dem Antrag wird entsprochen. Der Auftrag Innentüren wird an die Firma Schreinerei Steiner zum Angebotspreis in Höhe von 119.143,60 € (brutto) vergeben.

(einstimmig - 32)

Meine Werkzeuge