TOP 3 - Instandsetzung historischer Stadtgrabenmauer im Hirschgraben, Mauer 1; hier: Arbeitsvergabe - Vorberatung - (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sitzungsvorlagen-Nummer: 104-20

Sachvortrag:

Die historische Stadtgrabenmauer ist in einem baulich schlechten Zustand. Die Instandsetzungsarbeiten wurden vom Ingenieurbüro Bösler in Abstimmung mit der Abteilung Tiefbau geplant und das Vergabeverfahren wurde eingeleitet.

Die Maßnahme wurde mit dem Landesdenkmalamt abgestimmt. Inzwischen liegt ein Zuwendungsbescheid vor. Beim Zuwendungsantrag wurden die Kosten mit 189.494,95 € (brutto) berücksichtigt.

Vom Denkmalamt wurden als zuwendungsfähige Kosten 76.925,00 € anerkannt, dies führt zu einer Zuwendung von 25.640,00 €.

Vergabeverfahren:

Die Baukosten wurden mit netto 147.029,33 € geschätzt. Es wurde deshalb bei der Vergabestelle eine beschränkte Ausschreibung durchgeführt. Der Eröffnungstermin war am 31.03.2020. Vier Bieter legten ein Angebot vor. Die Fa. Dengel, Schöntal, legte das wirtschaftlichste Angebot vor. Die geprüfte Angebotssumme lautet 156.921,73 € (brutto).

Finanzierung:

Die Baukosten betragen 156.921,73 €. Die Maßnahme wird im Ergebnishaushalt finanziert. Beim Produkt 54.10.0100 beim Sachkonto 42120000, stehen die notwendigen Mittel in Höhe von 156.921,73 € bereit.

Anlage: Lageplan mit Foto Stützmauer

Veröffentlichung der Namen unterlegener Bieter bei Ausschreibungen (nö)

Beschlussfassung:

Der Sachvortrag wird zur Kenntnis genommen. Der Bauauftrag wird in Höhe von 156.921,73 € an die Fa. Dengel Bau GmbH, Schöntal, vergeben.
(15 Ja-Stimmen, 1 Enthaltung)

Meine Werkzeuge