TOP 5.3 - Wirtschaftsplan 2020/2021 Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sitzungsvorlagen-Nummer: 328/19

Sachvortrag:

Die Betriebsleitung der Stadtbetriebe Schwäbisch Hall legt dem Gemeinderat in der Anlage den Wirtschaftsplan 2020/2021 für den Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung vor. Dieser besteht aus dem

• Erfolgsplan 2020/2021,

• Vermögensplan 2020/2021 mit der mittelfristigen Finanzplanung bis 2023,

• Stellenübersicht,

• Darlehenstandsübersicht.

Der Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs Abwasserbeseitigung für die Wirtschaftsjahre 2020/ 2021 stellt die geplanten Erträge und Aufwendungen sowie die geplanten Investitionen und deren Finanzierung dar.

Der Erfolgsplan sieht Erträge in Höhe von 8.817.500 € für die Jahre 2020 und 2021 vor. Dem stehen Aufwendungen mit einer Summe von 8.842.500 € im Jahr 2020 und 8.882.500 € im Jahr 2021 gegenüber. Es wird erwartet, dass in beiden Planjahren geringfügige Unterdeckungen erwirtschaftet werden.

Die Einnahmen und Ausgaben des Vermögensplans haben 2020 ein Volumen von 14.395.000 € und 10.760.000 € im Jahr 2021.

Die geplanten Investitionsmaßnahmen sind auf der Seite 13 des Wirtschaftsplans im einzelnen aufgelistet.

Die größten Investitionen sind:

Bei den Erschließungen im Jahr 2020 das Bahnhofsareal, hier ist mit Ausgaben in Höhe von 3 Mio. € zu rechnen.

Beim Kanalnetz die Kanalauswechslung in Wackershofen (vom Mischwassersystem zur Trennkanalisation) zur Entlastung des Pumpwerks. Hier ist in beiden Planjahren je 1 Mio. € vorgesehen. Für die Tieferlegung der Salinenstraße im Bereich der Henkersbrücke sind 450 TEURO für das Jahr 2020 und 1 Mio. EURO 2021 geplant.

Im Bereich Kläranlagen die Erneuerung der biologischen Reinigungsstufe auf der Kläranlage Vogelholz. Hier wird für 2020 und das Jahr 2021 mit jeweils 1 Mio. € gerechnet. Der Anschluss von Tüngental an die Kläranlage Vogelholz war bereits für das Jahr 2019 vorgesehen, musste aber verschoben werden. Für diese Investitionsmaßnahme sind 2020 2 Mio. € und 2021 1 Mio. € geplant. Für die Planung der 4. Reinigungsstufe auf der Kläranlage Vogelholz werden 2020 voraussichtlich Aufwendungen von 700 T€ und 2021 von 1 Mio. € anfallen.

Die Finanzierung erfolgt neben den aus der operativen Geschäftstätigkeit generierten Zahlungsmitteln mit Darlehen.

In den Stellenübersichten für die Jahre 2020 und 2021 ist gegenüber dem Jahr 2019 kein Stellenzuwachs vorgesehen.

Anlage: Wirtschaftsplan 2020 / 2021 Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung

 

Beschlussfassung:

Der Gemeinderat stimmt dem Wirtschaftsplan 2020/2021 des Eigenbetriebs Abwasserbeseitigung zu.
(21 Ja-Stimmen, 7 Nein-Stimmen, 4 Enthaltungen)

Meine Werkzeuge