TOP 8.2 - Bedarfsplan 2019 bis 2021: Einrichtung eines Naturkindergartens im Freilandmuseum Wackershofen (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sitzungsvorlagen-Nummer: 323-19

Sachvortrag:

Die Bedarfe an Bildungs- und Betreuungsplätzen in Schwäbisch Hall sind weiter wachsend. Wie die Erweiterung des Waldkindergartens um eine Gruppe zeigt, sind differenzierte Angebote der Betreuung gefragt.

Aus den ursprünglichen Waldkindergärten haben sich heute verschiedene Formen von Naturkindergärten herausgearbeitet; so gibt es Tageseinrichtungen in den Naturräumen Wiese, Park, Jugendfarm, Heide, Strand usw. Das Freilandmuseum Wackershofen bietet aufgrund seiner vielfältigen Ausgestaltung Erfahrungsmöglichkeiten, die sich sehr gut in die Konzeption eines Naturkindergartens integrieren lassen. Die Einrichtung eines Naturkindergartens wird darum angestrebt. Die Konzeption wird in enger Zusammenarbeit mit dem Freilandmuseum erstellt.

Das Freilandmuseum Wackershofen benötigt Lagerfläche für Gerätschaften und Exponate. Hierzu wird eine Translozierung des Scheunengebäudes aus der Hofstelle Bier, Teurershof, beabsichtigt. Als Standort vorgesehen ist der momentane Lagerplatz, wodurch überdachte Lagerfläche gewonnen wird. Im nicht translozierten gemauerten Teil, der neu erstellt werden muss, können an diesem Standort benötigte Sanitäranlagen für Besucherinnen und Besucher sowie auch die für einen Naturkindergarten notwendigen Räume – Schutzraum bei extremen Wetterlagen, Sanitäranlagen sowie ein Büroarbeitsplatz – eingerichtet werden.

Kosten:

- Translozierung/Zimmererarbeiten 210.000 EUR

- Maurerarbeiten 100.000 EUR

- Einbau WC/Schutzraum/Büro

Erschließung 240.000 EUR

Gesamtkosten 550.000 EUR

Die Kosten für Herstellung von WC-Anlage, Schutzraum, Lagerfläche sowie der Translozierung sollen als Zuschuss der Stadt Schwäbisch Hall an das Freilandmuseum gewährt werden. Im Gegenzug erhält die Stadt Schwäbisch Hall ein Nutzungsrecht für die Räumlichkeiten, um einen bis zu zweigruppigen Naturkindergarten für Kinder von 3-6 Jahren zu betreiben.

Der Vorstand des Hohenloher Freilandmuseums e.V. stimmt dem Vorschlag zu. Der Museumsleiter unterstützt das Vorhaben.

Beschlussfassung:

  1. Der Gemeinderat stimmt der Errichtung eines Naturkindergartens auf dem Gelände des Hohenloher Freilandmuseums zu.

  2. Das Hohenloher Freilandmuseums erhält einen Zuschuss in Höhe von 550.000,00 € zur Translozierung der Scheune sowie zur Errichtung der notwendigen Sanitäranlagen und weiteren Räumlichkeiten des Naturkindergartens.
    (28 Ja-Stimmen, 3 Enthaltungen)

 

 

Meine Werkzeuge