TOP 8.1 - Bedarfsplan 2019 bis 2021: Ausblick auf den Ausbau der Kindertagesbetreuung im Bedarfsplan 2019 bis 2021 (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sitzungsvorlagen-Nummer: 213-19

Sachvortrag:

Die Stadt Schwäbisch Hall erlebt momentan eine sehr dynamische Bevölkerungs-entwicklung. Dies ist gleichzeitig eine Folge als auch Grundlage für die gute wirtschaftliche Situation in der Region. Gleichzeitig ergibt sich durch die Zuzüge von zumeist jungen Familien eine erhöhte Zahl an Kindern, die in Kindertageseinrichtungen und Schulen gebildet und betreut werden sollen.

Gegenüber dem Bedarfsplan 2017/2018, der die Datenbasis vom März 2017 nutzt, ergibt sich dadurch eine signifikante Steigerung der Kinderzahlen:

Kinderzahlen 3-6 zu Juli 2019: angenommen Stand 3/17: 1480

real Stand 6/19: 1528

In den Folgejahren erhöht sich die Differenz noch weiter.

Die zum Herbst 2019 zur Beschlussfassung vorgesehene Bedarfsplanung 2019-2021 wird die geplanten Maßnahmen im Detail darstellen.

Folgende Erweiterungsmaßnahmen für den Bereich 0-6 Jahre sind darum bereits für 2019/2020 in der Umsetzung oder geplant:

2019

laufende Maßnahmen Gruppen Träger

Ev. Kinder- und Familienhaus 1 Evangelische Gesamtkirchengemeinde

Waldkindergarten 1 Abenteuer Natur e.V.

2019

zur Aufnahme in den Bedarfsplan

Waldorfkindergarten Teurershof 0,5 Freie Waldorfschule Schwäbisch Hall e.V.

2020

Maßnahme Gruppen Träger

Eich 2,5 Stadt Schwäbisch Hall

Breitenstein 0,5 Stadt Schwäbisch Hall

Bibersfeld 1 Stadt Schwäbisch Hall

Elisabethenstraße 3 Stadt Schwäbisch Hall

Wackershofen 1 Stadt Schwäbisch Hall

Ev. Kinder- und Familienhaus 0,5 Evangelische Gesamtkirchengemeinde

Hierbei handelt es sich in den meisten Fällen um Um- oder Anbauten, die zügig realisiert werden können.

Weiter wird die Einführung einer zentralen Platzvergabe zum Jahreswechsel 2019/2020 die Vermittlung der Kinder auf passende freie Plätze vereinfachen.

Die Maßnahmen sind notwendig, um die aktuellen und kommenden Bedarfe befriedigen zu können. Die Beschlussfassung erfolgt im Rahmen der Bedarfsplanung 2019-2021.

Beschlussfassung:

Der geplante Ausbau der Tagesbetreuung für Kinder wird begrüßt. Die Kostenermittlung wird bis zur Beschlussfassung des Bedarfsplanes 2019-2021 vorgelegt.
(ohne Abstimmung)

Meine Werkzeuge