TOP 5.4 - Jahresabschlüsse der städtischen Eigenbetriebe zum 31.12.2018: Jahresabschluss Eigenbetrieb Touristik und Marketing Schwäbisch Hall zum 31.12.2018 (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sitzungsvorlagen-Nummer: 187-19

Sachvortrag:

Das Steuerbüro Hank und Partner hat den Jahresabschluss 2018 für den Eigenbetrieb Touristik und Marketing (TM) aufgestellt. Die Prüfung erfolgt durch den Fachbereich Revision.

Nachfolgend finden Sie hier die wichtigsten Eckdaten zum Jahresabschluss 2018 im Vergleich zu den vorangegangenen Wirtschaftsjahren seit einschließlich 2014:

siehe Grafik

Der Eigenbetrieb TM schließt mit einem hoheitlichen Verlust in Höhe von 375 TEuro, welcher direkt durch Zahlungen der Stadt ausgeglichen wird, sowie einem gewerblichen Verlust in Höhe von 645 TEuro. Der städtische Zuschuss für das Jahr 2018 beträgt 1.150 Teuro.

Der Bilanzverlust beträgt somit 0 TEuro.

Bilanz

Das Anlagevermögen des Eigenbetriebes in Höhe von 649 TEuro besteht im Wesentlichen aus Betriebs- und Geschäftsausstattung der neuen Tourist Information am Hafenmarkt 3.

Das Umlaufvermögen besteht im Wesentlichen aus liquiden Mitteln (1.292 TEuro). Das Vorhalten dieser relativ hohen Liquidität ist notwendig, da der Eigenbetrieb TM stichtagbezogen Verbindlichkeiten in Höhe von 727 TEuro bilanziert.

Gewinn- und Verlustrechnung

Die Umsatzerlöse reduzierten sich im Jahr 2018 um 50 TEuro auf 1.002 TEuro. Die sonstigen betrieblichen Erträge in Höhe von 71 TEuro resultieren v.a. aus periodenfremden Erträgen durch die Auflösung von Gutscheinen aus dem Jahr 2008 und die Auflösung des Zuschusses der Stadt Schwäbisch Hall für die neue Tourist Information am Hafenmarkt 3. Die Aufwendungen für bezogene Leistungen und somit der Materialaufwand hat sich um 83 TEuro auf 470 TEuro vermindert. Dies resultiert ebenfalls zum größten Teil von den abnehmenden Pauschalenbuchungen und damit verbundenen Minderausgaben in Höhe von 56 TEuro im Vergleich zum Vorjahr. Die Personalaufwendungen sind um 69 TEuro auf 899 TEuro gestiegen. Die höheren Personalkosten sind vor allem durch die zurückliegende Tariferhöhung für den Öffentlichen Dienst, die höhere Eingruppierung von Mitarbeitern und der Übernahme einer Auszubildenden in ein festes Arbeitsverhältnis als Vollzeitkraft verursacht.
Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen liegen mit 664 TEuro 35 TEuro über dem Vorjahr.

Im Lagebericht werden die Geschäftstätigkeiten sowie die wirtschaftliche Situation des Eigenbetriebs Touristik und Marketing Schwäbisch Hall erläutert.

Anlage 1: Bilanz
Anlage 2: Anlagenentwicklung
Anlage 3: Lagebericht

Beschlussfassung:

Der Jahresabschluss 2018 wird dem Gemeinderat vorab zur Kenntnis gegeben. Nach Vorlage des Prüfungsberichts vom Fachbereich Revision erfolgt die Beschlussfassung.
(ohne Abstimmung)

Meine Werkzeuge