TOP 1 - Feststellung, dass keine Hinderungsgründe gem. § 29 GemO für die am 26.05.2019 gewählten Mitglieder des Gemeinderats vorliegen (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sitzungsvorlagen-Nummer: 172/19

Sachvortrag:

Bei der Kommunalwahl am 26.05.19 wurden folgende Damen und Herren in das Gremium der Stadt Schwäbisch Hall gewählt:

Baumann, Hartmut
Baumann, Lena
Bergmann, Sarah
Döring, Dr. Walter
Feucht, Werner
Finger, Tillmann
Gehrke, Jürgen
Giebel, Alexander
Härterich, Andrea
Härtig, Joachim
Herrmann, Andrea
Jörg-Unfried, Monika
Kaiser, Helmut
Koch, Damiana
Krauß, Ruben
Lindner, Martin
Maier-Öhrlein, Teresa
Niemann, Jutta
Preisendanz, Thomas
Reber, Michael
Reichert. Ulrich
Rempp, Michael
Sakellariou, Nikolaos
Sawade, Annette
Scheufele, Stefan
Schorpp, Rüdiger
Schumacher-Koelsch, Ellena
Striebel, Ruth
Stutz, Armin
Tette, Willem
Vogelmann, Doris
Waller, Friedrich
Walter, Joanna
Graf von Westerholt, Dr. Ludger

Falls die Gewählten das Mandat annehmen, hat der Gemeinderat festzustellen, dass kein Hinderungsgrund gemäß § 29 GemO gegeben ist.

Beschlussfassung:

Für die gewählten Mitglieder des Gemeinderats sind keine Hinderungsgründe gemäß § 29 GemO gegeben.
(einstimmig- 32)

 

Meine Werkzeuge