TOP 16.3 - Arbeits- und Auftragsvergaben; BV Schulzentrum West Sanierung 14. BA, Arbeitsvergabe (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sitzungsvorlagen-Nummer: 44-19

Sachvortrag:

Im Bereich der Klassenzimmer besteht noch die bauzeitliche, inzwischen über 40 Jahre alte Flachdachabdichtung. Hier kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Einregnungen. Reparaturen sind inzwischen durch den sehr maroden Zustand der obersten Abdichtungslage nicht mehr möglich. Daher soll nun die Abdichtung bis auf die Rohdecke abgebrochen und mit einem neuen Dämm- bzw. Abdichtungsaufbau versehen werden. Hierbei erfolgt auch eine entsprechende Erhöhung der Dämmdicke nach den entsprechenden Standards der EnEV in Abstimmung mit dem Energiebeauftragten der Stadtverwaltung.

Alternativ zur bisherigen Situation (Kiesschüttung) erfolgt der Einbau einer extensiven Dachbegrünung. Weiterhin wurden die aktuell geltenden Niederschlagsmengen neu berechnet. Hierfür werden entsprechende Notentwässerungen vorgesehen. Schlussendlich werden noch Sekuranten zur Nutzung der persönlichen Schutzausrüstung für zukünftige gefahrlose Wartungsarbeiten im Dachbereich montiert. Für diese Maßnahmen wurden die Dachabdichtungsarbeiten öffentlich mit folgendem Ergebnis ausgeschrieben:

A: Dachabdichtungsarbeiten

1. Fa. Hofmann, Lauda-Königshofen                757.506,54 €

(Kostenberechnung Architekturbüro Obinger 876.360,27 €)


Veröffentlichung der Namen unterlegener Bietern bei Ausschreibungen (nö)

Beschlussfassung:

Dem Antrag wird entsprochen. Der Auftrag wird an die günstigste Bieterin vergeben:

A: Dachabdichtungsarbeiten an die Fa. Hofmann, Lauda-Königshofen, zum Angebotspreis von 757.506,54 €
(einstimmig -29)

Meine Werkzeuge