TOP 16.2 - Neubau einer Tageseinrichtung für Kinder in der Geschwister-Scholl-Straße 67 in Hessental hier: Zimmererarbeiten, Elektroarbeiten, Lüftungsarbeiten,Sanitärarbeiten (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sitzungsvorlagen-Nummer: 43-19

Sachvortrag:

Am 16.05.2018 wurde dem Gemeinderat die Kostenberechnung für den Neubau der Tageseinrichtung für Kinder in Hessental vorgestellt.

Mittlerweile liegt die Baugenehmigung vor. Die Erdarbeiten, die Pfahlgründung und die Betonarbeiten sind vergeben.

Die Erdarbeiten wurden im August 2018 vergeben und im Oktober ausgeführt. Im Anschluss wurde mit der Pfahlgründung, die durch den nicht tragfähigen Baugrund notwendig war, begonnen.

Nach Fertigstellung der Pfahlgründung wurde mit den Betonarbeiten Ende November begonnen, die Fundamentriegel sind fertiggestellt. Sobald es die Witterung zulässt, wird die Bodenplatte eingebaut.

Die Zimmererarbeiten für die Tragkonstruktion, die Decken und Wände sowie die technischen Gewerke: Heizung, Lüftung, Sanitär und Elektroinstallation wurden von der Vergabestelle öffentlich ausgeschrieben.

Die Angebotseröffnung wird am 28.01.2018 erfolgen.

Die Vergabe der Arbeiten ist in der Sitzung des Gemeinderats am 13.02.2019 geplant.

Ergänzung:
Um den zukünftigen Bedarf an Kindergarten – und Krippenplätzen in Hessental zu decken ist der Neubau einer Tageseinrichtung mit 4 Kindergartengruppen und 3 Krippengruppen nördlich des Bestandgebäudes Casino geplant.

Am 16.05.2018 wurde dem Gemeinderat die Kostenberechnung für den Neubau der Tageseinrichtung für Kinder in Hessental vorgestellt.

Mittlerweile liegt die Baugenehmigung vor. Die Erdarbeiten, die Pfahlgründung und die Betonarbeiten sind vergeben.

Die Erdarbeiten wurden im August 2018 vergeben und im Oktober ausgeführt. Im Anschluss wurde mit der Pfahlgründung, die durch den nicht tragfähigen Baugrund notwendig war, begonnen.

Nach Fertigstellung der Pfahlgründung wurde mit den Betonarbeiten Ende November begonnen, die Fundamentriegel sind fertiggestellt. Sobald es die Witterung zulässt, wird die Bodenplatte eingebaut.

Die Zimmererarbeiten für die Tragkonstruktion, die Decken und Wände sowie die technischen Gewerke: Lüftung, Sanitär und Elektroinstallation wurden von der Vergabestelle mit folgendem Ergebnis öffentlich ausgeschrieben:

1) Zimmererarbeiten:

Die öffentlich ausgeschriebenen Arbeiten umfassen die Tragkonstruktion, die Decken und Innenwände.

1. Fa. Bauer GmbH, Obersontheim                  1.148.313,40 € (brutto)
(Die Kostenberechnung von K9 belief sich auf 1.032.853.- €.)

2) Elektroarbeiten

2. Fa. Butzer GmbH, Schwäbisch Hall                 355.702,53 € (brutto)
(Die Kostenberechnung des Fachplaners belief sich auf 363.300.- €.)

3) Lüftungsarbeiten

3. Fa. ESW Klimatechnik GmbH, Ellwangen       158.169,17 € (brutto)
(Die Kostenberechnung des Fachplaners belief sich auf 169.360.- €.)

4) Sanitärarbeiten

4. Fa. Windmüller GmbH, Schwäbisch Hall         178.128,71 € (brutto)
(Die Kostenberechnung des Fachplaners belief sich auf 191.920.- €.)

Veröffentlichung der Namen unterlegener Bieter bei Ausschreibungen (nö)

 

Beschlussfassung:

Die Aufträge sind zu den genannten Angebotspreisen an die oben genannten Firmen zu erteilen.
(einstimmig -28)

Meine Werkzeuge