TOP 3.1 - Arbeits- und Auftragsvergaben: Entwässerungsplanung Bahnhofsareal; hier: Vergabe von Ingenieurleistungen (öffentlich)

Aus Ratsinformationssytem Schwäbisch Hall
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sitzungsvorlagen-Nummer: 311-18

Sachvortrag:

Die Vorplanungen für die Verkehrsführung im Bahnhofsareal sind so gut wie abgeschlossen, sodass nun mit der Entwässerungsplanung des gesamten Bereichs begonnen werden kann. Es ist vorgesehen, das gesamte Gebiet im Trennsystem zu entwässern. Zusätzlich soll untersucht werden, ob ein alter Hauptsammler, der das Areal in einer Tiefenlage von ca. 9 m quert, aufgelassen und neu gebaut wird. Um das anfallende Niederschlagswasser in den Vorfluter zu leiten wird auch hier eine Regenwasserbehandlung/-rückhaltung erforderlich. Die geschätzten Baukosten für die Entwässerungsanlagen liegen bei ca. 1.100.000,- €.

Für die Entwässerungsplanung liegt ein Honorarangebot des Ingenieurbüros BIT Ingenieure aus Heilbronn gemäß HOAI in Höhe von 158.916,46 € vor. Das Angebot selbst teilt sich in die Sparten Regenwasser, Regenwasserbehandlung und Schmutzwasser auf, die Beauftragung soll stufenweise erfolgen.

Beschlussfassung:

Vergabe der Ingenieurleistungen an das Ingenieurbüro BIT Ingenieure AG, Heilbronn.
(einstimmig -18)

Meine Werkzeuge